Sonntag, 11. Mai 2014

Studentenfutter!

Dass Studenten manchmal sehr faul sein können, ist glaub ich allen mehr als bekannt. Am besten soll alles wunderschön aussehen, aber der Aufwand sollte so gering wie möglich sein. Also hab ich mich auf gemacht und bin in den nächst besten Laden getingelt um die neue Dr.Oetker Gebäck-Creme zu holen, die so hoch angepriesen wird in der aktuellen Werbung. Da ich ein kleines Schokomoster bin, musste natürlich auch die Schokoladenmischung mit. Um der Creme auch einen Sinn zu verleihen, habe ich mir aus einer Frauenzeitschrift von meiner Mutti ein Muffin-Rezept rausgesucht. So sind Cup-Cakes für Faulenzer entstanden, die gar nicht mal so übel waren. Mit besserem Backwerkzeug wären sie bestimmt noch schöner geworden, aber man kann nicht alles haben. Hauptsache Schmeckt! :D
Die Gebäck-Creme ist voll in Ordnung. Schmeckt gut und die Zubereitung ist mehr als simpel.


 Stracciatella- Muffins 

Zutaten:
50 g      Zartbitterschokolade
250 g    Mehl
3 TL      Backpulver
125 g    Zucker
250 ml  Milch
80 ml    Öl
1           Ei 
12         Papier-Backförmchen

Zubereitung:
50 g Schokolade klein hacken. Mehl, Backpulver & Zucker in einer Schüssel mischen.
Ei, Milch & Öl verquirlen und die Mehlmischung nach und nach hinzugeben. Einmal kräftig alles verrühren und die Schokolade zum Schluss unterheben. 
Teig in die Förmchen verteilen und die Muffins für ca 20-25 Minuten bei 175 Ober-/Unterhitze backen.

Für die Gebäck-Creme müsst ihr nur 1 Becher Sahne steif schlagen und das Pulver einrühren.
Auf den Muffin verteilen und noch mit Schokoraspeln und Co. verzieren. Fertig 






Follow my blog with Bloglovin