Mittwoch, 24. Dezember 2014

24. Türchen

Wir wünschen dir und deiner Familie ein besinnliches Weihnachtsfest.
Genießt die Zeit miteinander und lasst euch das leckere Essen auf der Zunge zergehen!

Leider waren wir gestern total im Weihnachtsstress und hatten deshalb keine Zeit das 23. Türchen vorzubereiten.

Falls du deine Familie am 1. Weihnachtstag mit einer Leckerei überraschen möchtest, habe ich das perfekte Rezept für eine tolle Marzipantorte.



Angaben für eine 28cm Springform:

4                Eier
100 g            Zucker
1 Päckchen       Vanillezucker
100 g            Mehl
50 g             Speisestärke
1 TL             Backpulver
100 g            Puderzucker
400 g            Marzipan
200 g            gemahlene Haselnüsse
200 g            Schlagsahne
75 g             Johannisbeergelee

Ganache:

400 g Zartbitterschokolade
200 g Schlagsahne


Zubereitung:

Zuerst das Eiweiß mit 4 EL Wasser steiff schlagen 
und nach und nach den Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen.
Danach die Eigelbe mit das mit Backpulver und Speisestärke 
gesiebte Mehl unterheben bis eine cremige, fluffige Masse entsteht.

Nun den Teig in eine 28 cm Springform geben und für ca. 25 Minuten bei 175° Heißluft backen.
Der fertige Boden wird nach dem Abkühlen 
in drei gleich dicke Schichten geschnitten.

Marzipan mit Puderzucker verkneten,
ausrollen und in der größe des Kuchens zurecht schneiden.
Auf den ersten Boden das Gelee und eine Marzipanplatte 
mit 28cm durchmesser darauf legen, darüber noch 
einmal das restiche Gelee verteilen.
Die Sahne steiff schlagen und mit den Nüssen vermengen.
Jetzt kommt der zweite Boden oben drauf und darüber 
wird die Nuss-Sahne gestrichen, dritter Boden drauf.

Nun nach und nach die Ganache aufschichten, 
bis man eine glatte Oberfläche hat.
Den Kuchen gut auskühlen und eine passend 
große Marzipandecke darauf legen.
Verzieren kann man je nach Anlass und Geschmack.

Ich habe mich in diesem Fall dafür entschieden den Rest Ganache als kleine Häubchen auf der Torte 
zu verteilen und selbstgemachte Schokoladen-Tannenbäume 
darauf zu stellen.
Als zusätzliche Verzierung habe ich noch etwas Marzipan 
mit Kakao vermengt und als Schleife darum gebunden.


Follow my blog with Bloglovin